Home > Einführung eines flexiblen und nachhaltigen Gehaltssystems

Einführung eines flexiblen und nachhaltigen Gehaltssystems

Das Gehaltschaos herrschte in einem technikorientierten, großen mittelständischen Unternehmen. Es war nach einer Fusion durch oft teure Neueinstellungen rasant gewachsen. Die meisten Arbeitsverträge waren ohne Tarifbezug. Für einen kleineren Teil der Mitarbeiter galten mehrere unterschiedliche Tarifverträge. Für gleiche Aufgaben wurde unterschiedlich entlohnt. Die Personalkosten drohten, weiter drastisch zu steigen, da durch weitere Rekrutierungen von Spezialisten mit hohen Marktwerten auch der Anpassungsdruck in der Stammbelegschaft wuchs. Es musste also etwas geschehen – aber was und wie?

Nach einem Zielfindungs-Workshop wurden die verschiedenen Aufgaben der mehr als 1000 Mitarbeiter Oberbegriffen, sogenannten Funktionen, zugeordnet und in Funktionsbeschreibungen erläutert. Durch diese Kategorisierung konnten jeweils mehrere Stellen zusammenfassend beschrieben werden, sodass der Verwaltungsaufwand bei der Einführung gering gehalten wurde. Auf diese Weise gelang es, die Aufgaben jedes Mitarbeiters einer von etwa 80 verschiedenen Funktionsbeschreibungen zuzuordnen. Später entstand bei Änderungen der Anforderungen an eine Aufgabe wenig oder sogar kein Anpassungsbedarf im Hinblick auf die Struktur und Formulierung der Funktionsbeschreibungen.

Anschließend wurden die aktuellen internen Gehälter strukturiert und mit einem externen Marktvergleich abgeglichen. Den in der ersten Phase erstellten Funktionsbeschreibungen wurden Entgelte zugeordnet, allerdings nicht als Festgehälter, sondern in Form von mehrstufigen Gehaltsbändern. So konnte man graduellen Unterschieden in den Leistungsanforderungen mehrerer einer Funktion zugeordneten Aufgaben gerecht werden. Zudem wurde es später möglich, Anforderungssteigerungen, die im Zeitablauf entstanden, durch eine Verschiebung auf dem Gehaltband abzubilden.

Entsprechend seiner Leistung konnte jeder Mitarbeiter sein Gehalt innerhalb des Gehaltsbandes im Rahmen von definierten Ober- und Untergrenzen selbst beeinflussen. Zur Ermittlung dieser Leistungskomponente wurde eine individuell auf das Unternehmen zugeschnittene Leistungsbeurteilung entwickelt.

Nach Abschluss der entsprechenden Betriebsvereinbarungen wurde das Entgeltsystem allen Mitarbeitern präsentiert. Alle anfangs definierten Ziele waren erreicht worden. Das System konnte kostenneutral eingeführt werden.

Fazit: Leistungsgerechtigkeit, Transparenz und Kostenneutralität statt Chaos

Das mittelständische Unternehmen konnte das Gehaltschaos durch die Einführung eines Entgeltsystems beseitigen, das insbesondere charakterisiert wird durch:

  • Leistungsgerechtigkeit
  • Transparenz
  • gute Verhandelbarkeit
  • Zukunftssicherheit
  • Kostenneutralität

Die Erarbeitung eines derartigen firmenspezifischen Entgeltsystems ist ganz besonders bei solchen Unternehmen vorteilhaft, die durch ihr Wachstum Gehälter nicht mehr individuell und situationsbezogen festlegen können. Diese Unternehmen benötigen eine leistungs- und marktgerechte Systematik, die auch von der großen Mehrheit der Mitarbeiter als gerecht erlebt wird. Außerdem muss es als System so flexibel handhabbar sein, dass es über viele Jahre hinweg angewendet werden kann, ohne dass seine Grundstruktur zu ändern wäre.

zum Interim Manager
MA-4018 HR-Experte aus dem Pool der Management Angels

Der HR-Interimmanager (Jahrgang 1959) lebt mit seiner Familie im Großraum Hamburg und erwarb an der dortigen Helmut-Schmidt-Universität den Abschluss Dipl.-Pädagoge mit den Vertiefungsfächern Personalwesen sowie Wirtschafts- und Organisationspsychologie.

Neben einer fachlich breiten, generalistischen HR-Fachexpertise verfügt er über praktische Projekterfahrungen mit den Schwerpunkten Strategieentwicklung, Employer Branding, Personalrecruiting, Beurteilungssysteme, Talentmanagement, Entgeltsysteme, Changemanagement, Geschäftsprozesse und Kostenmanagement.

Aufgrund seiner mehr als 25-jährigen Praxiserfahrung weiß der Interim-Personalleiter und Projektmanager, wovon er spricht. Er löst komplexe Herausforderungen mit klaren, leicht verständlichen und auf das Wesentliche reduzierten Umsetzungskonzepten. Seine Gesprächs- und Verhandlungspartner überzeugt er mit seiner überlegten, sachlichen Argumentation sowie seiner Integrität und Kompetenz.

Manager Profil unverbindlich anfordern
Einführung eines flexiblen und nachhaltigen Gehaltssystems
Weitere Projektreferenzen

Das sind Ihre Vorteile

  • Persönlich - Die persönliche, enge Abstimmung mit Kunden und Interim Managern ist für uns sebstverständlich.
  • Verlässlich - Vom Projektstart bis zum erfolgreichen Projektabschluss arbeiten wir stets verbindlich, kompetent, fair und zuverlässig.
  • Vertraulich - Alle Informationen und Vorgänge im Rahmen eines Mandats behandeln wir absolut vertraulich.

Unser Leistungsversprechen

  • Nur 48 Stunden nach Eingang Ihrer Anfrage stellen wir Ihnen passgenaue Kandidatenprofile von HR-Interimmanagern zur Verfügung.
  • Geprüfte Kandidaten: Unsere HR-Kandidaten sind sorgfältig ausgewählt, uns persönlich bekannt und belegen Erfolge mit  Referenzen.
  • Garantierte Verfügbarkeit: Selbstverständlich stellen wir Ihnen nur Kandidaten vor, die für den Anfrage-Zeitraum verfügbar.

Sie suchen jetzt einen HR-Interim- oder Projektmanager? 

Die Management Angels stehen im ständigen Kontakt mit ihren HR-Managern. Täglich erhalten wir neue Verfügbarkeitsinformationen unserer Interim Manager, sodass wir im Bedarfsfall sehr schnell und zuverlässig Vorschläge für sofort verfügbare HR-Interimmanager machen können.

Auf einen Blick - täglich aktuell: Die Verfügbarkeit unserer 350+ HR-Interimmanager.

118 HR-Manager sind sofort verfügbar
294 HR-Manager auf Anfrage verfügbar
85 HR-Manager derzeit beschäftigt

"Rufen Sie einfach an. Innerhalb von 48 Stunden stelle ich Ihnen 3 Kandidaten für Ihre Anfrage vor. Versprochen!"

Tilo Ferrari, Partner der Management Angels und Geschäftsführer der Management Angels InterimIN GmbH

TILO FERRARI - MEHR ALS 6 JAHRE ERFAHRUNG IN DER VERMITTLUNG VON INTERIM MANAGERN

Tilo Ferrari ist ein erfahrener Profi, wenn es um die Besetzung von zeitlich befristeten Fach- und Führungskräften geht. Als langjährige Führungskraft und Geschäftsführer der Management Angels sowie als Verantwortlicher für HR-Interimmanagement steht er Ihnen als erster Ansprechpartner für die beste Kandidatenauswahl in kürzester Zeit zur Verfügung.

Dabei kann Tilo Ferrari mit den Management Angels als erfahrene Dienstleister mit mehr als 15 Jahren Erfahrung und über 1.000 abgeschlossenen Projekten auf einen der besten Pools für Interim Management zugreifen, den es in Deutschland gibt.  Vertrauen Sie auf die langjährige Kompetenz der Management Angels.

Tilo Ferrari Interim Management

jetzt Anfrage starten in 48 Stunden erste Kandidatenvorschläge erhalten – kostenlos und unverbindlich.