Home > Neuausrichtung

Suchwortergebnisliste Neuausrichtung

MA-4388 Interim Manager aus dem Pool der Management Angels

... vor. Damit hätte nach neun Monaten automatisch das gesetzliche Equal Pay gegriffen. Deshalb drohten namhafte Key Accounts mit Vertragskündigungen und der Streichung aus den Supplier-Listen zum 31.12.2017. Die Herausforderung war es, das Unternehmen mit seinen über 10.000 externen und ca. 1.000 internen Mitarbeitern in eine komplett neue Tarifumgebung zu führen. Dabei waren die rechtskonforme Umsetzung der AÜG-Reform auf die internen Prozesse und die damit verbundene vertriebliche Neuausrichtung Schwerpunkte der Aufgabe. Prozesse für Umsetzung der AÜG-Anpassung Zunächst galt es, die Geschäftsführung des Unternehmens davon zu überzeugen, dass der Wechsel des Tarifpartners für die künftige Wettbewerbsfähigkeit alternativlos ist. Anschließend mussten die Auswirkungen und das Ausmaß der Umstellung auf die jeweiligen Unternehmensbereiche definiert werden. Darunter fielen unter anderem: Personalabteilung: Umstellung der Arbeitsverträge der Mitarbeiter ...

MA-4693 HR Business Partner Management Angels

... Tochtergesellschaft eines Nahrungsmittelkonzerns mit ca. 7.400 Mitarbeitern. Die Tochtergesellschaft hat aufgrund ihres Geschäfts eine Sonderrolle innerhalb des Konzerns. Der Konzern kämpfte mit einer Krise und legte viel Hoffnung in das Wachstumspotenzial der Tochter. Die Umsätze der Tochter waren aber in den letzten Jahren aus verschiedenen Gründen stark rückläufig. Dieser Trend sollte umgekehrt werden. Das Ziel: Das Unternehmensergebnis innerhalb der nächsten 10 Jahre durch eine Neuausrichtung und Zukäufe verdreifachen. Sowohl die Geschäftsführung als auch ein Großteil der Bereichsleiterebene waren zu Beginn des Interimmandates erst sehr kurz im Unternehmen. Alle gemeinsam standen vor der Herausforderung, das Unternehmen schnell und nachhaltig so zu strukturieren, dass kurzfristig der Turnaround hin zu einem guten Wachstum gelingt - und mittelfristig künftige Akquisitionen sauber integriert werden können. Die Geschäftsführer der Gesellschaft arbeiteten ...

MA-1953 HR-Expertin

... der Notwendigkeit der harten Schnitte überzeugen. Dazu beigetragen hat das Vermögen der Interim Personalleiterin, alle Beteiligten durch ein umfassendes Informations- und Kooperationsmanagement stets gemeinsam ins Boot zu holen. Im Ergebnis gelang es, durch Vorruhestandsmodelle und Kurzarbeit 1,5 Mio € einzusparen. Durch Personalsenkungen wurde das Unternehmen um weitere 5 Mio € entlastet. Mit einem Outsourcing des Payrolls konnten die Kosten der Lohnabrechnung halbiert werden. Neuausrichtung der HR-Arbeit Darüber hinaus richtete die Interim Personalleiterin die Personalabteilung (9 Mitarbeiter in den Bereichen Personalwesen, Lohnabrechnung und Ausbildung) operativ und strategisch neu aus. Schwerpunkte der Neuausrichtung waren das HR-Controlling, der Einkauf von Dienstleistungen und Werksverträgen, das Insourcing von Ausbildungsgängen, die Einführung und Optimierung von anderen HR-Prozessen sowie das individuelle Coaching der HR Mitarbeiter. Das Projekt in Stichworten Interim Personalleiterin in einem Maschinenbau-Unternehmen Reduzierung der Mitarbeiterstärke um 20 Prozent Verhandlungen über Interessenausgleich und Sozialplan Outsourcing der Payroll-Prozesse ...

MA-1443 hr-interimmanagement

... kein passender Kandidat identifiziert. Mit dem HR Interim Manager sollte diese Vakanz überbrückt werden, um die Stabilität der Payroll für die Übergangsphase vom Ausscheiden der Expertin bis zur Einarbeitung eines Nachfolgers zu gewährleisten. In der Payroll arbeiteten langjährige und erfahrene HR-Kollegen, die das Unternehmen hervorragend kannten und deshalb gerne von Mitarbeitern aus den Fachbereichen als Ansprechpartner auch für nicht entgeltrelevante Fragen genutzt wurden. Neuausrichtung in der Transitionsphase Kurz vor dem Interim-Einsatz war eine umfassende Neuausrichtung des HR-Bereiches angestoßen worden. Das Modell mit neuen Prozessen, Rollen und Aufgaben steckte zu Beginn des Interimmandats noch in der Transitionsphase. HR-Kollegen und Führungskräfte sowie Mitarbeiter aus den Fachbereichen nutzten das Payrollteam als Orientierungshilfe für die HR-Neuorganisation. Dadurch konnte sich die Payroll erst kurz vor dem monatlichen Abrechnungslauf wieder voll auf abrechnungsrelevante Themen konzentrieren, zum Nachteil für die Qualität der ...

Seiten