Home > Aufbau eines Shared Service Center für einen Handelskonzern

Aufbau eines Shared Service Center für einen Handelskonzern

Ein internationaler Handelskonzern mit Sitz in Deutschland beauftragte der HR Interim Manager als Projektleiter für die Aufgabe, die Strukturen für ein HR Shared Service Center zu schaffen. Außerdem sollte eine integrierte Systemlösung für internationale HR-Anforderungen auswählen und die Einführung begleiten. Für die Digitalisierung der Personalakten war eine Konzeption zu erarbeiten. Die Suche nach einem entsprechenden Dienstleister rundete die Anforderung ab.

Grundkonzeption Shared Service Center

Der Handelskonzern ist in Deutschland an 8 Standorten mit 13 Tochtergesellschaften vertreten und beschäftigt ca. 3000 Mitarbeiter. Die Shared Service Center-Struktur sollte in einem ersten Schritt die Entgeltabrechnung und Zeitwirtschaften der Gesellschaften administrativ integrieren. In einem Radius von 10 Kilometern um die Unternehmenszentrale herum wurden ca. 2/3 der gesamten Mitarbeitenden beschäftigt bzw. administriert.

Da die Kapazitäten und Qualifikationen zur Entgeltabrechnung und Zeitwirtschaft ausreichend vorhanden waren, lag es nahe, den Standort für das SSC auch in diesem Umkreis anzusiedeln.

Effektivere und schlankere Prozesse im HR SSC führten zu den geplanten Kapazitätsverbesserungen. Dadurch konnten die Aufgaben der Standorte kapazitätsneutral integriert werden.

Der organisatorische Aufbau des Konzerns bestand aus gesellschaftsrechtlich selbstständigen Unternehmen. Um der Geschäftseinheit „Service Center“ eine entsprechende Bedeutung zu geben, wurde sie in der Rechtsform einer GmbH der Holdinggesellschaft zugeordnet. Der HR Interim Manager koordinierte alle kaufmännischen, gesellschafts- und arbeitsrechtlichen Aufgaben im Zusammenhang mit der Gründung der Gesellschaft.

Auswahl und Implementierung einer Systemlösung für das HR SSC

Die 13 Tochtergesellschaften in Deutschland waren zum überwiegenden Teil Unternehmensakquisitionen des Konzerns der vergangenen Jahre. Deshalb war die Systemlandschaft insgesamt und im HR-Bereich heterogen. Daher galt es, eine Systemlösung zu finden, die alle zukünftigen Herausforderungen an ein Human Resources Information System, kurz HRIS, bzw. an ein Human Resources Management System, kurz HRMS, erfüllen konnte. Dieses System sollte auch in der Lage sein, mit ökonomisch und technisch überschaubarem Aufwand, die Daten aus den insgesamt 8 unterschiedlichen Systemen zu übernehmen.

Die Personalakte in digitaler Form

Um den administrativen Aufwand in der HR-Abteilung deutlich zu verringern, wurde beschlossen, Personalakten zukünftig nur noch in digitaler Form vorzuhalten. Der HR Interim Manager fand nach einem sorgfältigen Auswahlprozess eine Systemlösung, mit der sich die Digitalisierung anforderungs- und datenschutzkonform abbilden ließ. Parallel erarbeitet er die Struktur der digitalen Personalakte intern in Workshops.

Rechtliche Themen und die Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat

Den Zuschlag für diesen Auftrag erhielt der Interim Projektleiter auch deshalb, weil arbeitsrechtlichen Kenntnisse und die Erfahrung in Verhandlungen mit Betriebsräten zu den wesentlichen Inhalten seiner beruflichen Entwicklung zählen.

Die Anforderungen an diese Aufgabe waren umfangreich. Zunächst galt es, alle betroffenen Betriebsräte an den Präsentationen der Hersteller zu beteiligen. Nach der Entscheidung für einen Hersteller wurden unmittelbar die Verhandlungen über eine Betriebsvereinbarung gemäß § 87 Abs. 1 Nr. 6 begonnen.

Für das zu schaffende Shared Service Center musste mit dem Übergangsbetriebsrat eine Regelungslandschaft erarbeitet werden, die die Mitarbeitenden nicht schlechter stellte als zuvor. Daneben mussten zwischen der Service Center Gesellschaft und den Konzern-Tochtergesellschaften in Zusammenarbeit mit dem Datenschutzbeauftragten Verträge zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen werden.

Das Projekt in Stichworten:

  • Erstellung der Teilprojektpläne mit Kommunikationsplan (Mitarbeiter, Betriebsräte, Betroffene)
  • Schaffung der Projekthierarchie, Kick-off-Veranstaltungen
  • Erstellung eines Lastenheftes zur Ausschreibung der Systemlösung bei entsprechenden Anbietern
  • 2-stufiger Auswahlprozess (Longlist, Shortlist) der Anbieter
  • Organisation von Präsentationsveranstaltungen
  • Vorbereitung und Steuerung aller kaufmännischen, gesellschafts- und betriebsverfassungsrechtlichen Schritte zur Schaffung eines HR SSC
  • Verhandlungen mit den Betriebsräten
  • Suche und Auswahl eines Anbieters zur Personalakten-Digitalisierung
zum Interim Manager
MA-3958 HR-Experte

Der Interim-Manager Human Resources (Jahrgang 1957) blickt auf eine über 25 jährige Erfahrung im Personalmanagement mittelständischer Unternehmen mit internationalem Hintergrund zurück. Die wesentliche Zeit der beruflichen Entwicklung arbeitete er in Führungspositionen.

Die Herausforderung, operative und strategische Personalthemen in einer Funktion zu vereinen, hat er früh angenommen. Dazu gehört die Prozessoptimierung im Personalbereich genauso wie die Planung der Qualifikationsanforderungen für die Zukunft.

Er berät seine Kunden ziel- und ergebnisbezogen in allen Bereichen moderner Personalpolitik. Er war in mehreren Projekten für den Aufbau von Shared Service Centern als Projektleiter erfolgreich. Er hat in seinen bisherigen Stationen unter anderem Forschungs- und Entwicklungs- sowie Vertriebsbereiche aufgebaut. Dabei stand sowohl die Personal- als auch die Organisationsentwicklung mit im Fokus.

Ausgewogene Beziehungen zu den Betriebs- und Tarifparteien sowie fundierte individual- und kollektivarbeitsrechtliche Kenntnisse machten ihn auch zu einem geschätzten und erfolgreichen Gesprächs- und Verhandlungspartner.

Der Interim-Manager begleitet Veränderungssituationen in Unternehmen professionell und ist ein erfahrener Coach für Führungskräfte.

Seine persönlichen Stärken liegen in einer ausgeprägten Freude an den Menschen. Stetes Hinzulernen und die Bewegung in eine für alle Beteiligten positive Richtung liegen ihm besonders am Herzen. Sein pragmatischer Arbeitsstil, der Erneuern und Bewahren miteinander verbindet, überzeugt Mitarbeitende, Führungskräfte und Geschäftsleitung.

Manager Profil unverbindlich anfordern
Aufbau eines Shared Service Center für einen Handelskonzern
Weitere Projektreferenzen

Das sind Ihre Vorteile

  • Persönlich - Die persönliche, enge Abstimmung mit Kunden und Interim Managern ist für uns sebstverständlich.
  • Verlässlich - Vom Projektstart bis zum erfolgreichen Projektabschluss arbeiten wir stets verbindlich, kompetent, fair und zuverlässig.
  • Vertraulich - Alle Informationen und Vorgänge im Rahmen eines Mandats behandeln wir absolut vertraulich.

Unser Leistungsversprechen

  • Nur 48 Stunden nach Eingang Ihrer Anfrage stellen wir Ihnen passgenaue Kandidatenprofile von HR-Interimmanagern zur Verfügung.
  • Geprüfte Kandidaten: Unsere HR-Kandidaten sind sorgfältig ausgewählt, uns persönlich bekannt und belegen Erfolge mit  Referenzen.
  • Garantierte Verfügbarkeit: Selbstverständlich stellen wir Ihnen nur Kandidaten vor, die für den Anfrage-Zeitraum verfügbar.

Sie suchen jetzt einen HR-Interim- oder Projektmanager? 

Die Management Angels stehen im ständigen Kontakt mit ihren HR-Managern. Täglich erhalten wir neue Verfügbarkeitsinformationen unserer Interim Manager, sodass wir im Bedarfsfall sehr schnell und zuverlässig Vorschläge für sofort verfügbare HR-Interimmanager machen können.

Auf einen Blick - täglich aktuell: Die Verfügbarkeit unserer 350+ HR-Interimmanager.

118 HR-Manager sind sofort verfügbar
294 HR-Manager auf Anfrage verfügbar
85 HR-Manager derzeit beschäftigt

"Rufen Sie einfach an. Innerhalb von 48 Stunden stelle ich Ihnen 3 Kandidaten für Ihre Anfrage vor. Versprochen!"

Tilo Ferrari, Partner der Management Angels und Geschäftsführer der Management Angels InterimIN GmbH

TILO FERRARI - MEHR ALS 6 JAHRE ERFAHRUNG IN DER VERMITTLUNG VON INTERIM MANAGERN

Tilo Ferrari ist ein erfahrener Profi, wenn es um die Besetzung von zeitlich befristeten Fach- und Führungskräften geht. Als langjährige Führungskraft und Geschäftsführer der Management Angels sowie als Verantwortlicher für HR-Interimmanagement steht er Ihnen als erster Ansprechpartner für die beste Kandidatenauswahl in kürzester Zeit zur Verfügung.

Dabei kann Tilo Ferrari mit den Management Angels als erfahrene Dienstleister mit mehr als 15 Jahren Erfahrung und über 1.000 abgeschlossenen Projekten auf einen der besten Pools für Interim Management zugreifen, den es in Deutschland gibt.  Vertrauen Sie auf die langjährige Kompetenz der Management Angels.

Tilo Ferrari Interim Management

jetzt Anfrage starten in 48 Stunden erste Kandidatenvorschläge erhalten – kostenlos und unverbindlich.