Home > Employer Branding

Suchwortergebnisliste Employer Branding

MA-4430 hr-interimmanager HR-Experte

... medizinische und kaufmännische Fach- und Führungskräfte kurzfristig zu rekrutieren. Um das Ziel eines Mitarbeiteraufbaus von 30% erfolgreich zu realisieren, nutzte der Interim Manager neben den klassischen Rekrutierungswegen wie Schalten von Stellenanzeigen in allgemeinen und fachspezifischen Jobportalen und Printmedien oder der Nutzung von Personaldienstleistern und -beratern auch diverse berufliche Netzwerke wie XING oder LinkedIn für ein professionelles Active Sourcing. Flankierendes Employer Branding kam zum Einsatz. Ein vernachlässigtes Hochschulmarketing wurde wieder reaktiviert. Onboarding-Prozess an hohe Einstellungsschlagzahl angepasst Ergänzend zu der Kernaufgabe war der HR Interim Manager an der Gestaltung des nachfolgenden Onboarding-Prozesses beteiligt. Durch die Einführung und Optimierung abteilungsübergreifender Prozesse konnte ein Einarbeitungskonzept umgesetzt werden. Denn ein derart kurzfristiger hoher Mitarbeiteraufbau stellt für die gesamte Organisation ...

... für das Recruiting des Auftraggebers ist der Sitz des Unternehmens im ländlichen Raum. Das umso mehr, als Wettbewerber in einem nicht weit entfernten Ballungsgebiet um Kandidaten mit gleichen Qualifikationen konkurrieren. Das Unternehmen stellt Fertigungsmaschinen und –linien her, die sowohl an namhafte Möbelproduzenten als auch an Schreinerbetriebe verkauft werden. Endverbraucher – und damit auch potenzielle Kandidaten – kennen den Namen des Unternehmens nicht. Um das Employer Branding des Unternehmens zu stärken, entwickelte die Interim Managerin u.a. standardisierte Stellenausschreibungen. Um eine größere Anzahl von potenziellen Bewerbern zu erreichen, wurden die richtigen Kanäle für die Anzeigenveröffentlichung identifiziert. Gleichzeitig suchte und fand die Interimmanagerin qualifizierte Personalberatungen und verhandelte selbstständig Rahmenverträge mit Anbietern. Bewerbungsverfahren und Arbeitnehmerüberlassung Auch die Gestaltung des ...

MA-3921 HR-Expertin

... Oldenburg) mit Standorten in Oldenburg, Münster und Düsseldorf. Sie verfügt über mehr als 8 Jahre Berufserfahrung in Human Ressources als HR Beraterin sowie als HR Projektleiterin und als HR Interim Manager. Zudem ist sie zertifizierter Business Coach (DGFP). Als Interim HR Business Partner ist ihre Leidenschaft die Modernisierung der Personalarbeit. Ihre Schwerpunkte liegen dabei in den Bereichen Personal- und Führungskräfteentwicklung, Gesundheitsmanagement, Rekrutierung und Employer Branding. Dabei verfügt sie sowohl über tiefes, funktionales Wissen als auch über umfangreiche HR Projektmanagement- Erfahrung. Zudem ist sie Expertin für HR Analytics. Sie nutzt moderne Analysemethoden, mit dem Ziel bessere Entscheidungen in der Personalarbeit zu treffen und HR Projekte besser auszurichten. Ihr Anspruch ist es, im HR Projektmanagement einen messbaren Mehrwert für das Unternehmen zu generieren. Dabei ist es ihr wichtig, zukunftsweisende Konzepte zu entwerfen. Diese ...

MA-3963 HR-Experte

Der Interim Manager steht für modernes, evidenzbasiertes Human Ressource Management in Recruiting, Talent Management, Employer Branding, Succession Planning und Performance Management. Seine Erfahrungen beruhen auf internationalen Projekten und Leitungsfunktionen bei Unternehmen wie debis Systemhaus, T-Systems, Siemens, Thyssen-Krupp, Merck KGaA, Novo Nordisk und United Internet. In der Beratung und Betreuung von Führungskräften und Mitarbeitern schätzen seine Partner seine unvoreingenommene und ergebnisorientierte Art. Diplomatisches Geschick konnte er zum Beispiel als Global HR Business Partner für den ...

Seiten